Home » Shop » Der Mensch als Fisch. Die Abenteuer von Otto Kemmerich, friesischer Schwimmpionier
Verlag Eriks Buchregal
Hardcover / ca. 128 Seiten
1. Auflage 2020
ISBN: 978-3-9818798-4-1

Der Mensch als Fisch. Die Abenteuer von Otto Kemmerich, friesischer Schwimmpionier

16,90

Enthält 7% Mehrwertsteuer
Erscheinungstermin: 15. September 2020
Lieferzeit: 3-6 Werktage ab Veröffentlichung
Enthält 7% Mehrwertsteuer
Erscheinungstermin: 15. September 2020
Lieferzeit: 3-6 Werktage ab Veröffentlichung

Als Otto Kemmerich (1886-1952) aus seinem Trott als Krankenkassenangestellter ausbrach und sich seiner Schwimmleidenschaft zuwandte, war er schon 34 Jahre alt. Mit sensationellen Ausdauerleistungen schaffte es der in Husum geborene Nordfriese sogar in die New York Times. Kemmerich schwamm durch den Bodensee, von Husum durch das Wattenmeer nach Westerland, von Fehmarn nach Warnemünde – und scheiterte 1926 spektakulär im Ärmelkanal. Der Pionier experimentierte mit wasserdichten Uhren und trat als Profi im Zirkus gegen einen Seelöwen an. Erik Eggers entreißt diese Figur, die zu den schillerndsten der deutschen Sportgeschichte zählt, mit dieser rasanten Biografie der Vergessenheit.

Filmreif
„Mit Der Mensch als Fisch kommt ein Schelmenroman in Gestalt eines Sachtextes daher. Otto Kemmerich ist ein freies Individuum. Wenn er nicht gerade trainiert, trinkt er zu Zigarren Bier. Konventionen sind ihm ein Gräuel. Seinen Lebensunterhalt verdient er mit dem Erfinden technischer Geräte oder mit dem Erstellen mathematischer Tabellen. Er posiert für Bewunderinnen, Bewunderern und Zeitungsfotografen gleichermaßen, mit Seelöwen misst er sich im sportlichen Wettstreit oder er lässt sich gleich mit echten Löwen beim Teilen eines gemeinsamen Frühstücks ablichten. Als Langstreckenschwimmer fordert Kemmerich wider sämtliche Vernunft mehr als einmal die Elemente heraus. Der Beifall der nach Vergnügen süchtigen Republik zwischen den beiden großen Kriegen ist ihm dabei gewiss. Schenkt man dem Autor Erik Eggers Glauben – und warum sollte man dessen exzellent recherchierten Text misstrauen? – bietet Kemmerich zu guter Letzt auch noch den Nationalsozialisten die Stirn. In teilweise literarisierten Passagen erzählt Der Mensch als Fisch die Geschichte eines männlichen Kindskopfs, den die westlichen Kulturen des 21. Jahrhunderts so nicht mehr hervorbringen dürften.“
Mustang Lamar bei Amazon am 23. August 2021

„Eggers schreibt einen Lebenskrimi, als wäre er dabei gewesen. (…) Das Belehrende an dieser Kurzweil ist, dass Geschichtsunterricht keineswegs trocken dargeboten werden muss. Manches Rätsel hat Erik Eggers der See entrissen.“
Dithmarscher Landeszeitung, 24. Oktober 2020

„Der Historiker und Sportjournalist Erik Eggers hat mit seinem Buch Der Mensch als Fisch eine spannende Lektüre geschaffen.“
Sabine Bovenkerk-Müller bei schreiblust-leselust.de, 15. November 2020

Scroll to Top