Texte

Eine Auswahl an Texten und Buchbeiträgen

  • All
  • Doping
  • Fußball
  • Handball
  • Journalismus
  • Olympia
  • Sport und Kultur
  • Sportgeschichte

Kampf mit dem Monsterklub

Im Frühjahr 1983 rangen der FC Barcelona und der VfL Gummersbach um Erhard Wunderlich, den damals besten Handballers der Welt. Die Geschichte eines Pokers.
Mehr lesen...

Flankengeber

Vor 100 Jahren trug die Fußballnationalelf ihr erstes Länderspiel aus. Solche Begegnungen wurden immer auch politisch genutzt, nicht zuletzt vom DFB selbst.
Mehr lesen...

Handball-Missionar aus Deutschland

Manager-Star, Betrüger, Modelagentur-Chef - das bunte Leben von Horst-Dieter Esch bekommt nun eine neue Facette in den USA.
Mehr lesen...

Warum ausgerechnet elf?

Fußball zwischen Fasching und Freimaurerei.
Mehr lesen...

Der radikale Gegenentwurf zum WM-Lärm

Auf die Halligen schwappt der Fußballpatriotismus nicht über.
Mehr lesen...

Diese Sprache versteht jeder

Vor 40 Jahren erfand der englische Schiedsrichter Ken Aston die gelben und roten Karten - die Idee kam ihm, als er mit seinem Sportwagen vor einer Ampel stand.
Mehr lesen...

Karneval im Krankenhaus

Der arbeitslose Christoph Daum erklärt sich arbeitsunfähig und hält sich beim 1. FC Köln ein Hintertürchen offen. 
Mehr lesen...

Mit der Kraft der Panzerschokolade

Olympiasieger Joseph Barthel soll 1952 gedopt haben.
Mehr lesen...

Sensible Situation

Der Sportinformationsdienst hat (k)ein Problem mit Michael Ballack.
Mehr lesen...

Die Bob-EM

Bob Hanning hat die Handball-Berichterstatung fest im Griff.
Mehr lesen...

Kampfgeist aus der Flasche

Zum Jubiläum der Fußball-WM von 1954 köchelt das Doping der "Helden von Bern" in den Medien.
Mehr lesen...

Abgeschossen, aus Spaß

In einem Fußballclub fesselten Jugendliche einen Mitspieler und bolzten Bälle auf ihn - die Trainer machten mit.
Mehr lesen...

Eine Schleife als Trost

Erbittert hatte der Vielseitigkeitsreiter Hinrich Romeike in Athen um die aberkannte Team-Goldmedaille gekämpft. Inzwischen hat er das gute Stück abgeschickt und blickt gelassen zurück.
Mehr lesen...

Genial abgekupfert

War eine Pneu-Werbung Vorlage für die olympischen Ringe?
Mehr lesen...

Mit 100 Jahren fehlen die Träume

Der Jubilar Tennis Borussia Berlin: Ein Klub für Bankiers, Intellektuelle und unheilvolle Sponsoren.
Mehr lesen...

Herrscher über den Handball

Seit 13 Jahren regiert der Ägypter Hassan Moustafa über den Welthandball. Ein Porträt.
Mehr lesen...

Ein Mann mit vielen Jobs

Die Marshallinseln sind beim Kongress als IHF-Mitglied aufgenommen worden, Tony Muller repräsentierte das Land. Handball gespielt wird auf den Atollen im Nordpazifik noch nicht.
Mehr lesen...

Der Welttrainer

Er galt in der Öffentlichkeit als "Fußball-Napoleon", dabei war Dettmar Cramer vielmehr der väterliche Trainertyp. Davon profitierten Profis in der ganzen Welt - von Japan bis Griechenland. Ein Nachruf.
Mehr lesen...

Dr. Finn und Mr. Lemke

Finn Lemke war eine Schlüsselfigur beim EM-Triumph 2016. Zuvor übersahen die Scouts den Abwehrchef, der den Klischees des harten Handballsports trotzt. Nur 15 Monate vor Krakau haderte Lemke noch schwer mit sich. Die Geschichte eines kuriosen Aufstiegs.
Mehr lesen...

Willi der Große

Zum 100. Geburtstag von Willi Daume.
Mehr lesen...

Doping im deutschen Fussball: Was liegt noch in den DFB-Schränken?

In einem Kurzgutachten von Freiburger Sportmedizinern heißt es, dass beim VfB Stuttgart und dem SC Freiburg in den 70er und 80er Jahren mit Anabolika gedopt worden sei. Das Wort «Struktur» und die Person Mayer-Vorfelder lassen aufhorchen.
Mehr lesen...

Doping – eine Idee aus Westdeutschland

Nicht die sowjetischen Sportler, sondern Ruderer aus Rüsselsheim nutzten zuerst Testosteron - zur Potenzsteigerung.
Mehr lesen...

Der Unvorhersehbare

In dieser Woche beginnt die Europameisterschaft der Handballer. Dass die Deutschen zu den Favoriten gehören, liegt auch an Christian Zeitz, der ganz anders spielt als alle anderen.
Mehr lesen...

Der Unerschrockene

Als Bundestrainer hat der Isländer Dagur Sigurdsson aus einer desolaten deutschen Nationalmannschaft den Europameister geformt – und einen Olympiafavoriten. Zeit für einen Heimatbesuch.
Mehr lesen...

Honeckers Porzellan

Kornelia Grummt, geborene Ender, war als Schwimm-Olympiasiegerin ein Liebling der DDR. Kurz vor der Wende versuchte sie, mit Mann und Kindern zu fliehen - aber davon hatte ihr Vater, ein NVA-Oberst, Wind bekommen. Die Geschichte eines Verrats.
Mehr lesen...

Der Wettkampf seines Lebens

Am 20. Oktober 1964 schrieb Willi Holdorf Sportgeschichte. Als erster deutscher Zehnkämpfer gewann der Schleswig-Holsteiner Gold bei den Olympischen Spielen in Tokio.
Mehr lesen...

Handball aus Hollywood

Mit einer Reality-Show sollen Basketball- und Football-Spieler zu einem Nationalteam umgeschult werden.
Mehr lesen...

Sein Trick wird ewig leben

Ein Prediger des schönen Spiels: Zum Tode der Handball-Legende Bernhard Kempa.
Mehr lesen...

Gold für Deutschland – und die verstorbene Ehefrau

Was für eine Lebensgeschichte: Matthias Steiner wurde vom österreichischen Gewichtheberverband verstoßen, zog zu seiner damaligen Freundin nach Sachsen - die bei einem tragischen Autounfall starb. Jetzt trat der 25-Jährige für Deutschland bei Olympia an. Und holte die Goldmedaille.
Mehr lesen...

Der letzte Straßenhandballer

Während der THW Kiel mit dem Trainingslager auf La Réunion neue Wege beschritt, war der Trip für Daniel Narcisse eine Reise in seine Vergangenheit. Das HM begleitete ihn bei der Spurensuche.
Mehr lesen...

Dachschaden

Günter Netzers erster Jaguar brachte die Popkultur in die Bundesliga. Im neuen Fußballmuseum des DFB soll der legendäre Sportwagen nicht gezeigt werden.
Mehr lesen...

Flüchtlingsteam: Politischer Akt mit Brisanz

Das Internationale Olympische Komitee (IOC) lässt sich für die Entsendung des Flüchtlingsteams in Rio feiern. Dabei widerspricht es der Olympischen Charta, dem Grundgesetz der Olympischen Bewegung. Zudem birgt es sportpolitisches Konfliktpotenzial.
Mehr lesen...

Härte, Dynamik, Tempo

Die Sportart Handball, dessen Regeln vor 100 Jahren in Deutschland erstmals aufgeschrieben wurden, ist deutlich jünger als Hockey, Fußball, Basketball und Pushball. Warum wurde Handball dennoch populär?
Mehr lesen...

Der Fußball-Fahnder

Wie der Erkelenzer Johann Schlüper weltweit nach Filmsequenzen der mythischen 90 Minuten des WM-Finales in Bern sucht
Mehr lesen...

Ausflüge in die Menschlichkeit

An Weihnachten 1915 erheben sich verfeindete Engländer und Deutsche aus den Schützengräben und treffen sich zum Fußballspiel.
Mehr lesen...

Gehen mit der Zeit

Das IOC berät mal wieder das Programm seiner Spiele, was auch ein Spagat ist zwischen Tradition und Moderne. Der Moderne Fünfkampf könnte wegfallen, Rugby und Golf könnten hinzukommen.
Mehr lesen...

Die nächste Generation

Neues Epo-Präparat im Ausdauerbereich in Umlauf / Kontrolleure müssen bei der Entwicklung von Nachweisverfahren warten.
Mehr lesen...

Hollywood unterm Kölner Dom

Sportmuseum gießt Deutschlands Traumelf in Bronze - Neu in der Hall of Fame: Hans Schäfer. 
Mehr lesen...

Kostenloser Eisenbahntransport als Sponsoring

Vor 75 Jahren revolutioniert ein Österreicher mit dem Mitropa-Cup den europäischen Fußball. 
Mehr lesen...

Das Jahr 1933 findet nicht statt

Über Gedächtnislücken im deutschen Sportjournalismus.
Mehr lesen...

FC Wotan gegen Alemannia Siegfried

Kicker, Fouls und Hattrick: Dass die Fußballsprache eine englische ist, passte dem "Führer durch die Sportsprache" von 1936 gar nicht.
Mehr lesen...

Eine Horde Affen?

Es dauerte lange, bis die Deutschen ein Sensorium für die ästhetischen Qualitäten des Fußballs entwickelten.
Mehr lesen...

Und am Ende standen sie Spalier, klatschten Beifall und sammelten Autogramme

Eintracht-Stürmer Erwin Stein erinnert sich an das finale Europapokalspiel vor 42 Jahren im Hampton-Park zu Glasgow gegen Real Madrid.
Mehr lesen...

Wo der Ball herkommt

Englands National Football Museum steht in Preston - denn hier wurde einst der erste Meister der Profis bejubelt.
Mehr lesen...

Das vergessene Desaster im Ibrox Park

Englands National Football Museum steht in Preston - denn hier wurde einst der erste Meister der Profis bejubelt.
Mehr lesen...

Das Populäre verkauft sich kaum

Sportbücher sind in Deutschland nicht begehrt / Verlage bemängeln die Qualität der Manuskripte und den fehlenden Hang zum Biographischen.
Mehr lesen...

Sozialistische contra kapitalistische Fußballvariante

Wie die früheren DDR-Machthaber die Fehlentwicklung im Teamsport reklamierten.
Mehr lesen...

Von einer verschämten Sportwoche zum Festival im Zeichen der fünf Ringe

Die Geschichte der Olympischen Winterspiele: Premiere 1924 in Chamonix - Durchbruch 1936 in Garmisch-Partenkirchen - Verzicht von Denver für 1976.
Mehr lesen...

Boxer, Bobfahrer, Olympiasieger – die Geschichte des Eddie Eagan

Der Amerikaner gewann als einziger Athlet der Welt bei Sommer- und Winterspielen Gold und widerstand der Verlockung, Profi zu werden.
Mehr lesen...

Der überhöhte Athlet

Jack Shea war 1932 der erste Olympionike auf einem Podest.
Mehr lesen...